0478a916cfde48be17143ec35595ac99?s=96&d=mm&r=pgAutorJacky
BewertungSchwierigkeitsgradEinfach

Kartoffelpüree aus einer Küchenmaschine, ohne dass dieser sich zu Kleister Verwandelt? Mit meinem Rezept für Kartoffelpüree mit Fischstäbchen gelingt dieser und schmeckt.

TeilenTweetSpeichern
Kartoffelpüree mit Fischstäbchen
Portionen4 Portionen
Vorbereitungszeit10 minZubereitungszeit30 minGesamtzeit40 min
 2 kg Kartoffeln, mehlig
 2 Pck. Fischstäbchen
 1 EL Gewürzpaste
 250 ml Sahne
 1 EL Muskat, gestr.
 120 g Butter
 400 ml Milch
 Salz
 Pfeffer
 4 Saucenbinder hell
 1 EL Fischgewürz von Ankerkraut
1

Kartoffel schälen, klein würfeln, in den Baroma einwiegen und salzen. Das Automatikprogramm | Dampfgaren | Hohe Intensität starten, 800 ml Wasser einwiegen und die Kartoffeln 20 Min. dämpfen. Zwischenzeitlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen auf mittlere Hitze sanft garen. Alternativ die Fischstäbchen im Backofen bei 220°C | Ober / Unterhitze | 15 Min. (Nach 10 Min. wenden) garen

2

Baroma vom Topf absetzen, Garflüssigkeit auffangen und den Zwillingsrührbesen einsetzen. Kartoffeln in den Topf geben

3

Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Butter einwiegen und etwas Milch dazu geben

4

Den Zwillingsrührbesen auf Stufe 1 starten und Schrittweise erhöhen, bis die Kartoffeln grob zerkleinert sind. Dabei die Milch dazu geben und ggf. an den Rändern runterschieben. Kartoffelpüree umfüllen und den Topf reinigen, Zwillingsrührbesen wieder einsetzen

5

Garflüssigkeit, Sahne , Fischgewürz sowie den Saucenbinder dazu geben und auf Stufe 2 | 100°C | 5 Min. aufkochen. Sauce zum Kartoffelpüree und den Fischstäbchen servieren

Zutaten

 2 kg Kartoffeln, mehlig
 2 Pck. Fischstäbchen
 1 EL Gewürzpaste
 250 ml Sahne
 1 EL Muskat, gestr.
 120 g Butter
 400 ml Milch
 Salz
 Pfeffer
 4 Saucenbinder hell
 1 EL Fischgewürz von Ankerkraut

Zubereitungsschritte

1

Kartoffel schälen, klein würfeln, in den Baroma einwiegen und salzen. Das Automatikprogramm | Dampfgaren | Hohe Intensität starten, 800 ml Wasser einwiegen und die Kartoffeln 20 Min. dämpfen. Zwischenzeitlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen auf mittlere Hitze sanft garen. Alternativ die Fischstäbchen im Backofen bei 220°C | Ober / Unterhitze | 15 Min. (Nach 10 Min. wenden) garen

2

Baroma vom Topf absetzen, Garflüssigkeit auffangen und den Zwillingsrührbesen einsetzen. Kartoffeln in den Topf geben

3

Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Butter einwiegen und etwas Milch dazu geben

4

Den Zwillingsrührbesen auf Stufe 1 starten und Schrittweise erhöhen, bis die Kartoffeln grob zerkleinert sind. Dabei die Milch dazu geben und ggf. an den Rändern runterschieben. Kartoffelpüree umfüllen und den Topf reinigen, Zwillingsrührbesen wieder einsetzen

5

Garflüssigkeit, Sahne , Fischgewürz sowie den Saucenbinder dazu geben und auf Stufe 2 | 100°C | 5 Min. aufkochen. Sauce zum Kartoffelpüree und den Fischstäbchen servieren

Kartoffelpüree mit Fischstäbchen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neuste Meisten Likes
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
teggi
teggi
4 Monate zuvor

Spannendes Rezept. Werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank.
Ist der Zwillingsrührbesen dann dauerhaft stabil genug um die Kartoffeln zu zerstampfen?
Wie sind Deine Erfahrungen?

Yasin
Admin
Antworten auf  teggi
4 Monate zuvor

Hey 👋,

das ist kein Problem, wenn die Kartoffeln lang genug gekocht sind und du auf Stufe 1 startest. Jacky hatte lange an dem Rezept rumgetüftelt, bis sie die perfekte Einstellung gefunden hat.

Pinamina
Pinamina
3 Monate zuvor

Heute ausprobiert und hat super funktioniert und geschmeckt.👍
Habe die Kartoffel mit der Wendescheibe in dicke Scheiben geschnitten und direkt im Topf gelassen beim Dampfgaren. Oben drüber im Baroma Sommergemüse und Lachsfilet gegart. Perfektes Essen in einem Rutsch.