cooked user 51AutorSusanne
BewertungSchwierigkeitsgradEinfach

Hier das ultimative Rezept für ups… zulange geschlagen, oder eben mit Absicht!
Jeder der schon mal Sahne zu lange geschlagen hat, kennt es: Die Sahne wird zu fest und klumpig. Man ist bereits auf  dem besten Weg, Butter zu produzieren.

TeilenTweetSpeichern
Butter
Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit10 minZubereitungszeit10 minGesamtzeit20 min
 250 g Schlagsahne
 500 ml kaltes Wasser
 Eiswürfel
 n.B. Salz, Pfeffer, Kräuter
1

Zwillingsrührbesen einsetzen

2

Kalte Schlagsahne einfüllen und ohne Messbecher auf  Stufe 4 | 5 - 6 Min. aufschlagen (mildest jedoch bis sich Fett und Flüssigkeit getrennt haben)

3

Alles durch ein Sieb abschütten, Buttermilch auffangen (trinken oder zum Brotbacken verwenden), Butterklumpen so lange ausdrücken bis keine Buttermilch mehr austritt

4

Sehr kaltes Wasser in eine Schüssel füllen, ggf. Eiswürfel mit hinzugeben und die Butter im kalten Wasser „waschen“ (in den Händen kneten) evtl. einmal Wasser wechseln, das Wasser sollte am Ende möglichst klar bleiben

5

Jetzt habt ihr Süßrahmbutter, wer mag kann jetzt, bis zu 8 g, Meersalz Gewürze zugeben je nach Geschmack oder 1TL Kräuterbuttergewürz etc.

KategorieRegionale KücheKochmethodeTags

Zutaten

 250 g Schlagsahne
 500 ml kaltes Wasser
 Eiswürfel
 n.B. Salz, Pfeffer, Kräuter

Zubereitungsschritte

1

Zwillingsrührbesen einsetzen

2

Kalte Schlagsahne einfüllen und ohne Messbecher auf  Stufe 4 | 5 - 6 Min. aufschlagen (mildest jedoch bis sich Fett und Flüssigkeit getrennt haben)

3

Alles durch ein Sieb abschütten, Buttermilch auffangen (trinken oder zum Brotbacken verwenden), Butterklumpen so lange ausdrücken bis keine Buttermilch mehr austritt

4

Sehr kaltes Wasser in eine Schüssel füllen, ggf. Eiswürfel mit hinzugeben und die Butter im kalten Wasser „waschen“ (in den Händen kneten) evtl. einmal Wasser wechseln, das Wasser sollte am Ende möglichst klar bleiben

5

Jetzt habt ihr Süßrahmbutter, wer mag kann jetzt, bis zu 8 g, Meersalz Gewürze zugeben je nach Geschmack oder 1TL Kräuterbuttergewürz etc.

Selbstgemachte Butter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.