Eigene Rezepte speichern

Ihr lieben,

endlich ist es soweit! Die Funktion wurde vielfach angefragt, nun wird unser Wunsch erfüllt.

Wir freuen uns, euch offiziell bestätigen zu können, dass ihr mit dem kommenden Software Update im Sommer eigene Rezepte in der Home Connect App speichern und diese als Schritt-für-Schritt Anleitung an den Cookit senden könnt.

Hoffentlich findet ihr das neue Feature für euren Kochalltag mit dem Cookit ebenso inspirierend und praktisch wie wir.

Seid Ihr auch schon so gespannt, wie wir?

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

5 Antworten

  1. Toll. Gibt es schon Infos darüber, ob diese selbst erstellten Rezepte geteilt und dann auch kommtentiert/bewertet werden können?

    1. Hey Julia,

      darüber haben wir noch keine Information, haben es aber angeregt, dass es eine sinnvolle Funktionalität wäre.

      So könnten z.B. alle Rezepte von Cookit-Kitchen in Home Connect umgewandelt werden und als Guided auf dem Cookit gespeichert werden. Dies würden wir uns zumindest wünschen.

      Es geht definitiv in die richtige Richtung, schauen wir mal, wie diese Funktion im Sommer aussieht.

      VG
      Yasin

  2. Gibt es hier schon irgendwas neues?
    Nachdem wir eine Woche einen alten Thermomix ausprobieren konnten, ist für uns klar, dass wir auch eine “all-in-one” Küchenmaschine brauchen. Ich halte nichts von der Gängelung der neuen Vorwerks, aber letztendlich habe ich natürlich eine Riesenauswahl an Rezepten.
    Das könnte die Cookit durch Freiheit wett machen. Nur die müsste nicht nur wage angekündigt sein, sondern auch auch irgendwie mit Gewissheit versehen werden.
    Sonst wird es bei uns dann doch was bewährtes.
    Wozu bauche ich schicke Displays, wenn ich dann mit einem Papierrezept davorstehe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.