KerstinAutorKerstin
BewertungSchwierigkeitsgradEinfach

Weihnachten steht vor der Tür und was gibt es besseres im Haus als den Duft von frischen Plätzchen? Dank des Automatikprogramms für Teige hast du in Windeseile frische Plätzchen gezaubert. Viel Spaß mit meinem Rezept für leckere Apfel-Crumble-Plätzchen.

TeilenTweetSpeichern

Apfel Crumble Plätzchen

Portionen40 Portionen
Vorbereitungszeit5 minZubereitungszeit15 minGesamtzeit20 min

Notwendiges Zubehör
 Backofen, Backblech, Backpapier
Zutaten
 1 Apfelgeviertelt
 250 g Mehl
 120 g Zucker
 1 TL Vanillepaste
 ½ TL Zimt
 1 Prise Salz
 1 TL Backpulver
 125 g Butter
 ½ TL Zimt
 1 EL Puderzucker

1

Zerkleinerungsaufsatz mit der der Raspelscheibe fein einsetzen und Äpfel auf Stufe 6 raspeln

2

Universalmesser einsetzen

3

Teigprogramm 1: Feste Teige starten und alle weiteren Teig-Zutaten in den Topf geben und verkneten

4

Backofen auf 150°C | Umluft vorheizen

5

2 Backbleche mit Backpapier auslegen und Teig mit einem Teelöffel Wallnussgroß auf das Blech setzen und 15 Min. auf mittlerer Schiene backen

6

Zimt mit Puderzucker vermischen und die gebackenen Plätzchen damit bestäuben

Zutaten

Notwendiges Zubehör
 Backofen, Backblech, Backpapier
Zutaten
 1 Apfelgeviertelt
 250 g Mehl
 120 g Zucker
 1 TL Vanillepaste
 ½ TL Zimt
 1 Prise Salz
 1 TL Backpulver
 125 g Butter
 ½ TL Zimt
 1 EL Puderzucker

Zubereitungsschritte

1

Zerkleinerungsaufsatz mit der der Raspelscheibe fein einsetzen und Äpfel auf Stufe 6 raspeln

2

Universalmesser einsetzen

3

Teigprogramm 1: Feste Teige starten und alle weiteren Teig-Zutaten in den Topf geben und verkneten

4

Backofen auf 150°C | Umluft vorheizen

5

2 Backbleche mit Backpapier auslegen und Teig mit einem Teelöffel Wallnussgroß auf das Blech setzen und 15 Min. auf mittlerer Schiene backen

6

Zimt mit Puderzucker vermischen und die gebackenen Plätzchen damit bestäuben

Apfel-Crumble-Plätzchen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen