cooked user 364AutorMonica
BewertungSchwierigkeitsgradEinfach

Der Bayerische Zwetschgendatschi wurde in Augsburg erfunden. Der Teig sollte direkt aufs Backblech aufgebracht werden. Ich habe eine runde Backform benutzt, weil ich kein Backblech hatte.

TeilenTweetSpeichern
recipe 4945
Portionen8 Portionen
Vorbereitungszeit30 minZubereitungszeit1 StdGesamtzeit1 Std 30 min
 350 g Mehl
 125 ml lauwarme Milch
 1 Ei
 50 g weiche Butter
 1 Pck. abgeriebene ZitronenschaleAlternative: fische abgeriebene Zitronenschale
 1,50 kg Zwetschgen
 1 Pck. Trockenhefe (7 g)
 1 Prise Salz
 40 g Zucker
 1 Pck. Vanillezucker
 2 TL Zimt
1

Das Universalmesser einsetzen. Mehl, Ei, weiche Butter in Flöckchen, lauwarme Milch, Trockenhefe, Salz, 1 TL Zucker und die geriebene Zitronenschale in den Topf geben.

2

Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und alles mithilfe des Automatikprogramm | Teig | Teigprogramm 2 | 2 Min. verarbeiten.

3

Das Universalmesser entnehmen und den Teig 1 Stunde bei 40°C warm halten.

4

Den Teig vom Topf nehmen und mit den Händen durchkneten. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig dünn ausrollen bis er die Größe eines Backblechs hat. Den Teig bis an den Rand und in die Ecken des Bachblechs ziehen.

5

Die gewaschenen, entstielten Zwetschgen auseinanderklappen, entkernen und dicht und wie Dachziegel geschichtet (Fruchtfleisch nach oben) auf dem Teig verteilen.

6

Vanillezucker, Zucker und Zimt vermischen und die Hälfte davon vor dem Backen über die Pflaumen streuen.

11856881 IMG 20210814 200306 scaled

7

Der Zwetschgendatschi im vorgeheizten Backofen bei 190°C | Ober-/Unterhitze | Einschubhöhe 3 | 35 Min. backen.

8

Abkühlen lassen und den Rest des Zucker-Zimt-Gemischs über die Zwetschgen geben.

Zutaten

 350 g Mehl
 125 ml lauwarme Milch
 1 Ei
 50 g weiche Butter
 1 Pck. abgeriebene ZitronenschaleAlternative: fische abgeriebene Zitronenschale
 1,50 kg Zwetschgen
 1 Pck. Trockenhefe (7 g)
 1 Prise Salz
 40 g Zucker
 1 Pck. Vanillezucker
 2 TL Zimt

Zubereitungsschritte

1

Das Universalmesser einsetzen. Mehl, Ei, weiche Butter in Flöckchen, lauwarme Milch, Trockenhefe, Salz, 1 TL Zucker und die geriebene Zitronenschale in den Topf geben.

2

Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und alles mithilfe des Automatikprogramm | Teig | Teigprogramm 2 | 2 Min. verarbeiten.

3

Das Universalmesser entnehmen und den Teig 1 Stunde bei 40°C warm halten.

4

Den Teig vom Topf nehmen und mit den Händen durchkneten. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig dünn ausrollen bis er die Größe eines Backblechs hat. Den Teig bis an den Rand und in die Ecken des Bachblechs ziehen.

5

Die gewaschenen, entstielten Zwetschgen auseinanderklappen, entkernen und dicht und wie Dachziegel geschichtet (Fruchtfleisch nach oben) auf dem Teig verteilen.

6

Vanillezucker, Zucker und Zimt vermischen und die Hälfte davon vor dem Backen über die Pflaumen streuen.

11856881 IMG 20210814 200306 scaled

7

Der Zwetschgendatschi im vorgeheizten Backofen bei 190°C | Ober-/Unterhitze | Einschubhöhe 3 | 35 Min. backen.

8

Abkühlen lassen und den Rest des Zucker-Zimt-Gemischs über die Zwetschgen geben.

Bayerischer Zwetschgendatschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.