cooked user 2AutorYasin
BewertungSchwierigkeitsgradEinfach

Gesund ist es allemal das Sauerkraut und wird am liebsten in der Herbst- und Winterzeit zubereitet. Wieso dann nicht auch mal als dampfgegarte Version mit Hähnchenbrust und Paprika?

 

TeilenTweetSpeichern
Haehnchenbrust auf Paprikakraut
Portionen4 Portionen
Vorbereitungszeit15 minZubereitungszeit30 minGesamtzeit45 min
 1 Bund Petersilie
 160 g Saure Sahne
 1 TL Salz
 4 Prise(n) Pfeffer
 2 Zwiebelngeviertelt
 2 Knoblauchzehen
 4 EL neutrales Öl
 700 g Sauerkraut, aus der Dose
 2 Lorbeerblättergetrocknet
 2 Wacholderbeerenganz, getrocknet
 1 rote Paprikain Streifen
 2 TL Paprika edelsüß
 600 g Hähnchenbrustin mundgerechte Stücke
 2 Tomatenin Würfel
 4 Stängel Thymian
 1 l Wasser
1

Universalmesser einsetzen

2

Petersilie in den Topf geben und auf Stufe 18 | 6 Sek. zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3

Saure Sahne, 1 TL Salz und Pfeffer zugeben, auf Stufe 10 |

4

10 Sek. miteinander verrühren, umfüllen und kalt stellen.

5

Zwiebeln und Knoblauch in den Topf geben und auf Stufe 14 | 5 Sek. zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben

6

3D-Rührer einsetzen

7

2 EL Öl zugeben und auf Stufe 3 | 130°C | 4 Min. ohne Messbecher dünsten

8

Sauerkraut, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren sowie die Paprikastreifen zugeben und auf Stufe 3 | 120°C | 5 Min. mitdünsten

9

In dieser Zeit 2 EL ÖI, Paprikapulver, Pfeffer und ½ TL Salz in einer Schüssel verrühren, das Hähnchen hinzugeben und miteinander vermischen und in den Baroma-Behälter geben

10

Paprikakraut in den Gareinsatz abgießen und die Lorbeerblätter + Wacholderbeeren entfernen, in den Baroma um das Hähnchen verteilen, Tomatenwürfel und Thymian darauf verteilen und mit Salz, Paprikapulver sowie Pfeffer würzen und Baroma verschließen

11

Wasser in den Topf geben und mit dem Automatikprogramm: Dampfgaren, hohe Intensität | 25 Min. dampfgaren

12

Hähnchen mit Paprikakraut und Kräuter-Dip anrichten und servieren.

Zutaten

 1 Bund Petersilie
 160 g Saure Sahne
 1 TL Salz
 4 Prise(n) Pfeffer
 2 Zwiebelngeviertelt
 2 Knoblauchzehen
 4 EL neutrales Öl
 700 g Sauerkraut, aus der Dose
 2 Lorbeerblättergetrocknet
 2 Wacholderbeerenganz, getrocknet
 1 rote Paprikain Streifen
 2 TL Paprika edelsüß
 600 g Hähnchenbrustin mundgerechte Stücke
 2 Tomatenin Würfel
 4 Stängel Thymian
 1 l Wasser

Zubereitungsschritte

1

Universalmesser einsetzen

2

Petersilie in den Topf geben und auf Stufe 18 | 6 Sek. zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3

Saure Sahne, 1 TL Salz und Pfeffer zugeben, auf Stufe 10 |

4

10 Sek. miteinander verrühren, umfüllen und kalt stellen.

5

Zwiebeln und Knoblauch in den Topf geben und auf Stufe 14 | 5 Sek. zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben

6

3D-Rührer einsetzen

7

2 EL Öl zugeben und auf Stufe 3 | 130°C | 4 Min. ohne Messbecher dünsten

8

Sauerkraut, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren sowie die Paprikastreifen zugeben und auf Stufe 3 | 120°C | 5 Min. mitdünsten

9

In dieser Zeit 2 EL ÖI, Paprikapulver, Pfeffer und ½ TL Salz in einer Schüssel verrühren, das Hähnchen hinzugeben und miteinander vermischen und in den Baroma-Behälter geben

10

Paprikakraut in den Gareinsatz abgießen und die Lorbeerblätter + Wacholderbeeren entfernen, in den Baroma um das Hähnchen verteilen, Tomatenwürfel und Thymian darauf verteilen und mit Salz, Paprikapulver sowie Pfeffer würzen und Baroma verschließen

11

Wasser in den Topf geben und mit dem Automatikprogramm: Dampfgaren, hohe Intensität | 25 Min. dampfgaren

12

Hähnchen mit Paprikakraut und Kräuter-Dip anrichten und servieren.

Hähnchenbrust auf Paprikakraut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.