cooked user 2AutorYasin
BewertungSchwierigkeitsgradEinfach

Innen schön weich und außen knusprig. Die Joghurtkruste ist ein wirklich leckeres und sehr einfach zuzubereitendes Brot.

TeilenTweetSpeichern
Joghurtkruste
Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit10 minZubereitungszeit1 StdGesamtzeit2 Std 30 min
 240 ml Wasser
 10 g Hefe
 350 g Weizenmehl, Typ 550
 150 g Roggenmehl, Typ 1150
 100 g Naturjoghurt
 2 TL Salz
 1 TL Honig
 1 TL Backmalz
 2 EL weißen Balsamicoessig
1

Universalmesser einsetzen

2

Wasser und Hefe in den Topf geben und auf Stufe 5 | 37°C | 3 Min. erwärmen

3

Weizenmehl, Roggenmehl, Joghurt, Salz. Honig, Backmalz und das Balsamicoessig einwiegen und mit dem Automatikprogramm | Teige | Teigprogramm 1 verarbeiten

4

Universalmesser entnehmen und den Teig mit dem Automatikprogramm | Teige | Teig gehen lassen | 1:30 Std. gehen lassen

5

Ein Römertopf, Brottopf oder ähnliches einfetten und den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mehrmals zusammenfalten. Anschließend zu einem Laib formen

6

Den Laib in den Römertopf o.ä. hinein legen und einschneiden. Den Deckel aufsetzen.

7

Auf die unterste Schiene in den kalten Backofen stellen und bei 240°C | Ober-/Unterhitze | 50-60 Min. backen. Topfdeckel vorsichtig abnehmen und das Brot weitere 5 Min. nachbräunen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen

Kategorie, Regionale KücheKochmethodeTags,

Zutaten

 240 ml Wasser
 10 g Hefe
 350 g Weizenmehl, Typ 550
 150 g Roggenmehl, Typ 1150
 100 g Naturjoghurt
 2 TL Salz
 1 TL Honig
 1 TL Backmalz
 2 EL weißen Balsamicoessig

Zubereitungsschritte

1

Universalmesser einsetzen

2

Wasser und Hefe in den Topf geben und auf Stufe 5 | 37°C | 3 Min. erwärmen

3

Weizenmehl, Roggenmehl, Joghurt, Salz. Honig, Backmalz und das Balsamicoessig einwiegen und mit dem Automatikprogramm | Teige | Teigprogramm 1 verarbeiten

4

Universalmesser entnehmen und den Teig mit dem Automatikprogramm | Teige | Teig gehen lassen | 1:30 Std. gehen lassen

5

Ein Römertopf, Brottopf oder ähnliches einfetten und den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mehrmals zusammenfalten. Anschließend zu einem Laib formen

6

Den Laib in den Römertopf o.ä. hinein legen und einschneiden. Den Deckel aufsetzen.

7

Auf die unterste Schiene in den kalten Backofen stellen und bei 240°C | Ober-/Unterhitze | 50-60 Min. backen. Topfdeckel vorsichtig abnehmen und das Brot weitere 5 Min. nachbräunen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen

Joghurtkruste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.